Gelieren mit selbstgemachtem Apfelpektin

 Zum Gelieren von pektinarmen Früchten wie Ananas, Bananen, Beeren, Feigen, Kirschen, Mangos, Pfirsichen und Weintrauben benötigst du für 1,5 kg 250 ml Apfelpektin. Bei den meisten anderen Früchten dürften für 1 Liter zu gelierender Fruchtmasse oder Fruchtsaft auch 125 ml ausreichen. Die Fruchtmasse wird wie gewohnt unter Zugabe von Pektin, einem Schuss Zitronensaft und je nach Säuregrad optional Zucker oder einer anderen Süße deiner Wahl aufgekocht und beim Abkühlen geliert. Eine Gelierprobe ist immer empfehlenswert, dazu wird ein Teelöffel der heißen Masse auf einen Teller zum Erkalten gegeben. Nach kurzer Zeit kann man schon erkennen, welche Konsistenz die abgekühlte Masse haben wird, und kann ggf. noch Flüssigkeit oder Geliermittel ergänzen.


Quelle: https://www.smarticular.net/geliermittel-apfelpektin-selbermachen-aus-apfelresten/
Copyright © smarticular.net

Comments

Popular posts from this blog

Tomaten in der neuen Behausung

Chili 2